Spezialgebiete

Zentrum für Neurofibromatosen


zse-tuebingen-logoHerzlich Willkommen im Tübinger Zentrum für Neurofibromatosen.
- Behandlung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen -


Zentrum für Neurofibromatosen (ZNF) Tübingen

Im Rahmen des ZNF bieten wir eine Interdisziplinäre Zusammenarbeit vor Ort, national und international sowie mit dem Bundesverband Neurofibromatose e.V. an. Im ZNF Tübingen werden die folgenden Erkrankungen schwerpunktmäßig behandelt: Neurofibromatose Typ 1, Neurofibromatose Typ 2, Schwannomatose sowie seltene RASopathien wie zum Beispiel das Legius Syndrom.

Aufgrund der Komplexität des Krankheitsbildes der Neurofibromatosen/Schwannomatose ist die enge Zusammenarbeit mit anderen Fachbereichen und Zentren innerhalb unserer Universitätsklinikums, deutschlandweit und international unverzichtbar um eine optimale Patientenversorgung zu gewährleisten. Als universitäres Zentrum können wir hierbei auf ein breites Spektrum an Fachbereichen zurückgreifen, die uns sämtliche diagnostische und therapeutische Möglichkeiten vor Ort bieten. Somit können Sie, sofern gewünscht, alle notwendigen Untersuchungen und, falls notwendig, Eingriffe in Tübingen durchführen lassen. Aufgrund der guten und engen Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Neurofibromatose e.V. und anderen spezialisierten Zentren in Deutschland sind wir zudem bemüht, möglichst viele Untersuchungen und ggf. auch kleinere Eingriffe heimatnah durchführen zu lassen. Auf Ihre Wünsche wird bei Ihrer Vorstellung selbstverständlich eingegangen.



Weiterführende Informationen/Expertensuche/regionale Selbsthilfegruppen:

Homepage der Bundesverband Neurofibromatose e.V.

Externer Partner des ZNF: Prof. Dr. V.-F- Mautner

Mit dem Neurofibromatose-Zentrum in Hamburg unter Leitung von Hr. Prof. Dr. Victor-Felix Mautner besteht eine so enge klinische und wissenschaftliche Zusammenarbeit, dass Prof. Mautner offizieller externer Partner des ZNF ist. 3-4 x Jahr finden gemeinsame NF Schwerpunktambulanzen statt.