Spezialgebiete

Neuroonkologie

Die Diagnose, Therapie und Nachsorge von Tumorerkrankungen erfordert eine enge Zusammenarbeit diverser medizinischer Fachdisziplinen. Um ein für den Patienten bestmöglichstes Ergebnis zu erzielen, werden alle Patienten mit Hirntumoren im Rahmen des CCC Tübingen interdisziplinär neuroonkologisch betreut.

Seit 2014 besteht in Tübingen eine interdisziplinäre Sektion Neuroonkologie, welche in der Klinik für Neurochirurgie, sowie dem Zentrum für Neurologie und in Kooperation mit der Radioonkologie verankert ist. Die Sektion wird seither von Frau Prof. Dr. Dr. Ghazaleh Tabatabai geleitet, die zudem Sprecherin des ZNO, sowie im erweiterten Vorstand des CCC ist. Die ärztliche Koordination des ZNO obliegt Herrn Priv. Doz. Dr. Constantin Roder. Diese stark interdisziplinär ausgerichtete Strategie ermöglicht eine konstante Weiterentwicklung der neuroonkologischen Patientenbetreuung und Forschung.

Das CCC Tübingen-Stuttgart ist zur Sicherstellung der kontinuierlichen Qualität ein zertifiziertes Zentrum der Deutschen Krebsgesellschaft DKG. Mit über 500 Primärfällen pro Jahr ist das Zentrum für Neuroonkologie Tübingen eines der größten zertifizierten Zentren Deutschlands.

In wöchentlich stattfindenden Tumorkonferenzen mit Teilnehmern aus der Neurochirurgie, Neuroradiologie, Neurologie und Radioonkologie, sowie jeweils weiteren onkologischen Fachabteilungen, wird jeder Fall individuell erörtert und ein Therapieschema empfohlen. Durch dieses eng verzahnte Netzwerk kann ein nahtlos ineinander-greifendes Therapiekonzept von Diagnostik bis Nachsorge für jeden Patienten gewährleistet werden.

Für die Planung und Nachsorge der operativen Tumorbehandlung findet zweimal wöchentlich eine Neurochirurgisch-Neuroonkologische Spezialsprechstunde, sowie für die Weiterbehandlung täglich eine Neurologisch-Neuroonkologische Spezialsprechstunde für Patienten mit Hirntumoren statt. Beide Spezialsprechstunden sind im Rahmen des ZNO eng verzahnt, unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne, in welcher Sprechstunde Sie sich anmelden sollen.

Die Übersicht der aktuell im ZNO laufenden Studien finden in der Rubrik Forschung-Neuroonkologie.