Spezialgebiete

Hochauflösender Intraoperativer Ultraschall

Der intraoperative Ultraschall kann mit Hilfe von Schallwellen anatomische und pathologische Strukturen während der Operation bildgebend darstellen. Der Vorteil des Ultraschallgerätes ist, dass es ein kleines sehr mobiles Gerät ist und jederzeit ohne große Vorbereitung und Zusatzkosten eingesetzt werden kann. Nachteile sind eine begrenzte Bildauflösung, schwieriges Handling bei sehr kleinen Zugangswegen und die Variabilität der Untersucher. Dennoch ist der Ultraschall eine sehr wichtige komplementäre Methode zur intraoperativen Visualisierung, die sehr häufig eingesetzt wird.