Informationen

Austauschprogramm ATCHYN

ATCHYN (Advanced Techniques for the Young Neurosurgeon)
ATCHYN ist ein Austauschprogramm zwischen der Brasilianische Akademie für Neurochirurgie (ABNc) und der Neurochirurgie des Universitätsklinikums Tübingen. Das Programm findet seit 2007 immer zwischen Juni und Juli des Jahres statt. Teilnehmer sind zehn junge neurochirurgische Assistenz- oder Fachärzte aus ganz Lateinamerika (Kooperation zwischen der Brasilianischen Akademie für Neurochirurgie und der Lateinamerikanischen Föderation der Neurochirurgischen Gesellschaften – FLANC).

Für insgesamt vier Wochen haben die Teilnehmer die Gelegenheit den Alltag der Klinik zu begleiten, zahlreiche operative Eingriffe zu sehen, an Vorlesungen über wichtige Neurochirurgische Themen teilzunehmen und den Europäischen Standard sowie eine Deutsche Universitäts-Klinik kennen zu lernen. Gleichzeitig findet ein weit gefasstes soziales und kulturelles Programm statt, im Rahmen dessen die Teilnehmer Deutschland und Europa durch Ausflüge und Kurztrips besser kennen lernen können. Durch die offene Interaktion zwischen den Ärzten der Klinik und den Teilnehmern sind bereits mehrere Kooperations-Projekte entstanden.

Seit 2008 findet während des ATCHYN Austauschprogramms ebenfalls der Tübinger Course for Neurosurgeons on Microsurgical Approches and Live Surgery (TCNA) statt. Im Rahmen des Kurses lernen die Teilnehmer die Anatomie, sowie Techniken der operativen Zugänge zur hinteren Schädelgrube. Neben zahlreichen Vorlesungen finden ein „Hands-on“ workshop sowie Live-OPs statt.

Ansprechpartner und Beauftragter des Programms:

Academia Brasileira de Neurocirurgia

Secretaria Geral
Rua da Quitanda, 159 – 10o. andar – 20.091-000 – Rio de Janeiro – RJ – Brasil
Tel (fax): (55)(21)2233-0323
E-Mail: abnc@abnc.org.br
Web-Site: http://www.abnc.org.br