Forschung

Tumore des Gehirns und Rückemark

Hier besteht seit jeher eine enge Zusammenarbeit mit der Pädiatrischen Onkologie der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin unter Leitung von Prof. Dr. R. Handgretinger. Momentan wird eine eigene Forschungsgruppe für Pädiatrische NeuroOnkologie, auch in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Neuroonkologie geleitet von Fr. Prof. Tabatabei aufgebaut.

Bereits seit 2009 kooperieren wir eng mit der Abteilung Pädiatrische NeuroonkologieAbteilung Pädiatrische Neuroonkologie von Prof. Dr. Stefan Pfister am Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg.
Diese Abteilung ist nicht nur Deutschlands Aushängeschild, sondern auch eine der international führenden Institutionen für Tumorerkrankungen im Gehirn/Rückenmark bei Kindern und Jugendlichen. Als erstes deutsches kinderneurochirurgisches Zentrum haben wir gemeinsam mit Pädiatrischer Onkologie und Neuropathologie die notwendige Logistik für die routinemäßige Untersuchung und Forschung an Tumorpräparaten im DKFZ etabliert. In der pädiatrischen Neuroonkologie haben sich durch die Molekulargenetik extreme Fortschritte in den letzten Jahren entwickelt und wir sind stolz, daran teilzuhaben. So können wir unseren Patienten einen direkten Zugang zu den aktuellsten Forschungsergebnissen bieten.