Forschung

Lebensqualität

Lebensqualität ist eine Kategorie, die bei der Behandlungsplanung von Patienten mit neurologischen Krankheitsbildern eine zunehmende Rolle spielt. Als entscheidende Faktoren für eine hohe postoperative Lebensqualität gelten maximale Erhaltung kritischer Strukturen und Hirnareale und/oder die präzise Modulation pathologischer neuronaler Netzwerke.

Schwerpunkte der Tübinger Arbeitsgruppe sind die Identifizierung von physiologischen Mechanismen und Biomarkern, die eine gezielte, postoperative Funktionserhaltung und Funktionsmodulation ermöglichen. Dadurch entwickeln wir patientenorientierter Therapiestrategien und individuelle Behandlungskonzepte.

Ansprechpartner

Univ. Prof. Dr. med. Alireza Gharabaghi
Funktion: Leiter des Lehrstuhls Funktionelle und Restaurative Neurochirurgie
Tel.: +49 7071 29 85849 (Sekretariat)
E-Mail: alireza.gharabaghi@uni-tuebingen.de