Forschung

Teilnahme am Cushing-Register CUSTODES


Im CUSTODES Register unter Leitung von Prof. Dr. M. Reincke (Medizinische Klinik, Campus Innenstadt, Universität München) arbeiten mehrere große Zentren zusammen, um das Krankheitsbild des Cushing-Syndroms zu erforschen. Die Krankheitsverläufe der Patienten mit Cushing-Syndrom werden im Register erfasst. Im Rahmen des Registers werden spezifische wissenschaftliche Projekte bearbeitet. Die Neurochirurgie in Tübingen nimmt an der Diagnostik-Studie teil. Im Rahmen der Studie wird die Aussagekraft herkömmlicher und innovativer diagnostischer Kriterien bei Morbus Cushing systematisch analysiert. Die korrekte Diagnosestellung bei Morbus Cushing ist auch heute noch eine große Herausforderung. Ziel der Studie ist die Verbesserung der diagnostischen Sicherheit, um die Patienten möglichst frühzeitig der richtigen Behandlung zuführen zu können. Unsere Arbeitsgruppe beteiligt sich auch an einem multizentrischen Projekt des Registers, welches sich mit Lebensqualität und Kognition bei Patienten mit Cushing-Syndrom beschäftigt.