Forschung

Wissenschaftliche Aktivitäten der Arbeitsgruppe Hypophyse und Hypophysenchirurgie (Endokrine Neurochirurgie)


Die Arbeitsgruppe Hypophyse und Hypophysenchirurgie beschäftigt sich wissenschaftlich mit folgenden Projekten:

  1. Wachstumsdynamik von Hypophysentumoren
  2. Molekulare (genetische) Einflussfaktoren auf Entstehung und Wachstum von Hypophysentumoren
  3. Erforschung der Autoimmun-Hypophysitis
  4. Intraoperative Kernspintomographie bei Hypophysentumoren
  5. Lebensqualität und Neurokognition bei Patienten mit Hypophysentumoren
  6. Operationstechniken und Ergebnisse bei Morbus Cushing
  7. Teilnahme am Cushing-Register CUSTODES
  8. Teilnahme am Deutschen Akromegalie-Register
  9. Konsortium für multizentrisches Biobanking bei Akromegalie
  10. Teilnahme am Deutschen Kraniopharyngeom-Register für Erwachsene

Überwiegend handelt es sich um klinische Forschung, aber auch um Kooperationsprojekte mit Grundlagen-Forschern. Die oben aufgeführten Forschungsprojekte werden im Folgenden kurz vorgestellt: